Kurs | PilatesCare Einführungskurs | Basics

Die PilatesCare Methode eignet sich für die Rehabilitation und Prävention. Für Fachpersonen aus dem Therapie-, Medizin- und Pflegebereich ist die PilatesCare-Methode eine sinnvoll strukturierte Anwendung für eine effiziente Rumpfstabilität und –stärkung. Wir legen Wert darauf, die PilatesCare Bewegungen langsamer, kontrollierter und präziser durchzuführen, um so auf schonende Art die tiefe Bauch- und Rückenmuskulatur nachhaltig zu stärken.

 

Während des zweitägigen PilatesCare Einführungskurses Basics, Modul I, erlernen Sie die wichtigen Grundsätze und Standardübungen der klassischen Pilates-Methode auf der Matte. Darüber hinaus lernen Sie das klinische Pilates kennen, und wie es in der Rehabilitation und im Präventionstraining in der Praxis angewendet wird.

 

Zielgruppe |

Masseure, Therapeuten, Physiotherapeuten oder aus anderen Gebieten des Gesundheitswesens mit Grundkenntnisse in Anatomie und Krankheitsbildern.

 

Inhalte |

  • Erlernen der klassischen Pilates Grundübungen: Vorbeitungs-, WarmUp- und Hauptübungen auf der Matte mit Praxisbezug
  • Gezielte und effiziente Stärkung der tiefliegenden Rumpfmuskulatur
  • Erlernen der verschiedenen Schwierigkeitsstufen nach dem PilatesCare Prinzip
  • Die Gefahrenquellen beim Pilates Training erkennen lernen
  • Verbesserung LWS- und HWS-Stabiliät mit dem Stabilizer BioFeedback Gerät
  • Haltungsanalyse und schulung mit Pilates anwenden
  • Entlastung der Nacken- und Schultermuskulatur fördern 

 

Leitung |

Daniel Birchler, PilatesCare Ausbildungsleiter & Reha Betreuer

 

Dauer |

2 Tage, von 09:00 -17:00 Uhr

 

Kosten | Leistung

CHF 495.00, 2-Tagesworkshop inkl. Skript, Theraband, Zertifikat und Verpflegung.

 

Daten | Langenthal

Montag, 13. Mai 2019 - Dienstag, 14. Mai 2019

Donnerstag, 14. November 2019 - Freitag, 15. November 2019

 

Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.